Neuraltherapie

Die Neuraltherapie ist eine medikamentös ( Injektion, "quaddeln" ) vermittelte Behandlungsmethode zur Beeinflussung ( "Entstörung" ) segmentaler Nervenversorgungsgebiete mit dem Ziel der Funktionsverbesserung oder -wiederherstellung.

Als solche ist sie ein Teilgebiet der Segmenttherapie, zu der u.a. auch Bindegewebsmassage, Segmentmassage oder Wärmeanwendungen gehören.

Ein Segment ist das ganze Areal, das ein Rückenmarksnerv durch verschiedene Gewebeschichten hindurch versorgt. Dieser hat Einfluss auf Haut, Muskeln, Gefäße, Nerven, Knochen und Organe.